Prophylaxe

Mundhygiene auf Krankenschein

Wir wünschen jedem Kind lebenslang gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Dazu benötigt man kein Geheimrezept. Tägliche richtige Zahnpflege, gesunde Ernährung und regelmäßige Prophylaxe-Termine sind oft ausreichend. Wir bieten Ihrem Kind ein maßgeschneidertes Vorsorgeprogramm.

Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen uns dabei: Alle 6 Monate wird der Belag auf den Zähnen angefärbt und der Entzündungsgrad des Zahnfleisches gemessen. Dann wird den Kindern die richtige Zahnputztechnik demonstriert und die Ursachen der Kariesentstehung erklärt. Zum Abschluss wird der Zahnschmelz mit Fluoridlack gehärtet.

Fluorid ist ein essentielles Spurenelement in unserem Organismus, das unter anderem den Zahnschmelz härtet. Die Fluoridmenge, die wir als natürlichen Bestandteil unserer Nahrung aufnehmen ist jedoch oft nicht ausreichend. Eine zusätzliche Fluoridgabe macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Säureangriffe der Bakterien. Wir beraten Sie als Eltern, welche Form der Fluoridzufuhr für Ihr Kind am sinnvollsten ist.

Ziel unserer Praxis ist es, statt Schäden zu beheben, diese erst gar nicht entstehen zu lassen. Dafür haben wir ein professionelles und maßgeschneidertes Vorsorgeprogramm entwickelt. Es übersteigt in vielen Bereichen die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Unsere speziell geschulten Prophylaxe-Assistentinnen führen die Kinder geduldig und kindgerecht in die Zahnpflege ein. Dabei ist es wichtig, die Kinder für die häusliche Mundhygiene zu motivieren und die Eigenverantwortung zu stärken.